[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
P6-Oldtimer
Beiträge: 125 | Zuletzt Online: 11.05.2021
Name
Günter
Geburtsdatum
26. Oktober 1957
Registriert am:
17.06.2018
Geschlecht
männlich
    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Zusammenbau Trommelbremse" geschrieben. 05.05.2021

      Was aus dem Foto nicht genau zu ersehen ist, ist die Lage der auf- und ablaufenden Beläge. Deshalb hier nochmal ein Foto auf dem die Beläge weiss markiert sind.[[File:20210505_124133.jpg|none|auto]]

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Restauration des P6 Turnier" geschrieben. 03.05.2021

      @ Ralf
      Also wie kannst du es anzweifeln, daß jdm die Frontschürze abgebohrt hat. Ich habe es letztes Jahr bei meiner kleinen Blechkur gemacht.

      Eigentlich sollte nur das Blech unter der Stoßstange gemacht werden, aber als das ab war sah es dahinter noch schlimmer aus. So habe ich ich das Blech nun 2 x angebohrt.
      Letzendlich haben wir die klp. Front von meinem 360 Km Unfallauto eingeschweißt. War zwar etwas Mehrarbeit, aber immer noch einfacher als der Belchtausch hinter der Stoßstange. Das abgebohrte neue Blech haben wir dann wieder eingesetzt.

      Wenn du es sehen kannst dann zähl doch mal die angebohrten und mit Schweißpunktbohrer aufgebohrten Punkte. Und nebenbei gabs noch eine Stelle an der A-Säule.

      [[File:20200606_125417-min.jpg|none|auto]]

      [[File:20200118_172915-min.jpg|none|auto]]

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Vergaser undicht" geschrieben. 01.05.2021

      Die Grippspuren von der Zange an dem Benzinanschlußrohr waren schon vorher vorhanden und bin auch schon lange damit gefahren.

    • P6-Oldtimer hat das Thema "Vergaser undicht" erstellt. 01.05.2021

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Restauration des P6 Turnier" geschrieben. 01.05.2021

      Hast du denn noch einen mittleren Steg für in die Frontmaske vor dem Kühler?

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Befestigung der Blattfedern" geschrieben. 18.04.2021

      Hallo Kurt,

      Mir ist beim Ausbauen der Blattfeder mal die Schrauben von der vorderen Befestigung abgerissen. Hab dann die Schraube in der Mitte angebohrt um diese mit einem Schraubenausdreher (Werkzeug mit konischem Linksgewinde) auszudrehen. Was passiert - das Werkzeug reißt ab und das Loch war wieder zu.
      Letztendlich habe ich die Mutter dann abgemeißelt.

      Also vor der Demontage alle Gewinde gut einsprühen. Warmmachen mit der Flamme scheidet ja eher wohl aus wegen den Gummis, es sei denn sie sollten heraus HT werden.

      Um zu sehen, ob sich die Mutter vom Bolzen löst, ritze vorher einen Strich über Mutter und Bolzen bzw Schraube, um zu sehen ob diese sich beim abdrehen bewegt.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "V4-Aufbereitung" geschrieben. 14.03.2021

      Der ausgeschlagenen Verteiler wurde damals beim Motortest in der Bosch Werkstatt festgestellt.
      Das Spiel der Welle konnte man bei abgezogenem Verteilerfinger deutlich spüren.
      Bei konstanter Geschwindigkeit und leichtem Gas geben war ein Ruckeln zu vernehmen.

      Jörg, welche Farbe hast du für den Motor genommen? So ein neu aufgearbeiteten Motor sieht ja immer toll aus. Ich habe damals meinen 1,7 bei einer Motoreninstandsetzung überholen lassen, incl. 4 neuen Kolben mit Übermaß. War zwar etwas mehr als ich wollte, aber jetzt haste Ruh.
      Den Motor habe ich übrigens eingebaut am 13. 07. 2014. Es war das Finale der Fußball WM Deutschland - Argentinien - Endstand 1 : 0.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Übersicht Zündverteiler und Verwendung in Modellen" geschrieben. 07.03.2021

      Hallo Jörg

      Du bist ja der krasseste Nummernschreiber hier. Vielen Dank für die ausführliche Liste.

      Wie du schon erwähntest, hatte Bosch Automotive eine übersichtliche Liste eingestellt in der ich auch mal nachgeschaut habe, die aber leider im Moment nicht mehr verfügbar ist.

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Oma's P6 12M" geschrieben. 28.02.2021

      Ich habe meine Aufkleber in einem Copyshop machen lassen. Die haben Klebefolie auf Trägerpapier und sind auch hitzefest. Die Größen Angaben müssen natürlich passen.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Oma's P6 12M" geschrieben. 29.01.2021

      Hallo Fabian,

      unter "Hülse" vom Dämpfer kann ich mir jetzt so echt nichts vorstellen. Was da schon mal bricht, sind die U-Bügel unten, welche den Dämpfer im Schwenklager halten. Da reißen schon mal die Schrauben im Lenkhebel bzw die Muttern zu den Bügeln ab. Ist Feingewinde. Deshalb vorher gut einsprühen.

      Zur Kontrolle zum Losdrehen auf der Rückseite der Schraube bzw auf dem Bolzen mit einer Reißnadel einen Riß über Bolzen und Gehäuse machen, um beim Drehen zu kontrollieren, ob sich die Muttern bzw Schrauben auch vom Gewinde abdrehen .

      Zum Tank.
      Der Geber sitzt auf der Außenseite Richtung Seitenwand. Wird mit einem Hakenschlüssel ausgedreht. Weiß aber nicht ob der auch anders rausgeht. Dazwischen ist auch eine Dichtung. Der eigentliche Spannungskonstanthalter für die Anzeige zur Tanknadel befindet sich hinter dem Armaturenbrett. Das Thema haben wir m M nach schon mal im Forum hier erwähnt. (Widerstand messen).
      Sollte der Tank entnommen sein, so sind sicher die Kunststoff Auflagen hinüber. Neue kannst du dir aus Hartholz herstellen. Siehe dazu mein Hinweis " Auflagen für Tank" hier im Forum. Eine Zeichnung mit Maße und Form findest du im gleichen Bericht.
      Gutes gelingen.

      Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "[SUCHE] Relais für Nebelscheinwerfer" geschrieben. 26.11.2020

      Hallo Ralf,
      Ja genau das ist das richtige. Wäre gut wenn wir jetzt einen Deal machen können. Ich würde das nehmen incl. den Gummiabdeckungen für die Sicherungen. Schreib mir mal eine PN.

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Getriebe überprüfen " geschrieben. 26.11.2020

      Hallo Jörg, vielen Dank für die zusätzlichen Hinweise.

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Frage zu Recaro RS Sportsitze Befestigung / Klappkonsole" geschrieben. 26.10.2020

      Hallo Ralf,
      Jetzt auch noch ein paar Fotos von meinem Recaro Sitz.[[File:20201026_154018.jpg|none|auto]][[File:20201026_154117.jpg|none|auto]][[File:20201026_154153.jpg|none|auto]][[File:20201026_154220.jpg|none|auto]][[File:20201026_154253.jpg|none|auto]]

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Frage zu Recaro RS Sportsitze Befestigung / Klappkonsole" geschrieben. 18.10.2020

      Hallo Ralf,

      Komme im Moment nicht an mein Auto, weil es noch beim Lackierer steht. Der hat jetzt 1 Woche Urlaub.

      Aber schau mal im ET Katalog bei A 13.23 Sportsitz da ist die Konsole abgebildet.
      Das Bild zeigt den Beifahrersitz, weil der Lösehebel für den Klappmechanismus auf der rechten Seite abgebildet ist.

      Der ganze Sitz klappt ja mit dem oberen Teil der Konsole nach vorne. Die beiden Scharniere befinden sich da wo die Zahl 6 steht. Ungefähr auf 2 Uhr bei der 6 siehst du auf 2 kleine Bolzen - je rechts und links ist einer.

      Der obere Teil der Konsole sind die beiden runden Stangen worin sich die Schrauben Nr 5 (4mal) befinden. Daran wird der Sitz abgeschraubt. Der Sitz ist dann bei der Montage an die Konsole noch in der Neigung verstellbar zu montieren. In den Laschen am Sitz sind vorne und hinten je 3 Löcher verügbar.

      Wenn du den ET Katalog nicht hast, kann ich dir eine Abbildung schicken.
      In der übernächsten Woche kann ich aber auch wieder Fotos vom Sitz machen.

      Gruß Günter

Empfänger
P6-Oldtimer
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz