[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
P6-Oldtimer
Beiträge: 197 | Zuletzt Online: 22.01.2022
Name
Günter
Geburtsdatum
26. Oktober 1957
Registriert am:
17.06.2018
Geschlecht
männlich
    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Restauration des P6 Turnier" geschrieben. 02.01.2022

      Wenn ich hier Bolzen lese, dann sind es ja sicher die Auspuffkrümmer gemeint.

      Das rechte Rohr unter dem Batteriekasten geht dann besser raus, wenn du den Vorderwagen etwas anhebst, und die Antriebswelle um die 2 - 3 Zentimeter entlastet ist.

      Die Gewinde von den Stehbolzen am Kopf gut saubermachen und beim Montieren 15er Kupfermuttern mit Kupferpaste einsetzten. Mit der 15er Nuß kommst du besser dran als mit einer 17er Nuß. Da passt an einer Biegung am Krümmer die Nuß nicht drauf.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Federbeinblech an A-Säule " geschrieben. 02.01.2022

      Danke Stefan,

      Da kann man sehen wie die Bleche weitergeführt werden

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Federbeinblech an A-Säule " geschrieben. 31.12.2021

      Hallo Stefan

      Ja, daß passt. Kotflügel Auflagen sind gleich.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Federbeinblech an A-Säule " geschrieben. 30.12.2021

      Hallo Sam

      Danke für den Hinweis und den Link. Da gibt es zwar ein Foto wo der Kotflügel ab ist, aber wenn ich das größer ziehe wird es unscharf. Also nicht wirklich gut zu erkennen.

      Es wird aber sicher noch ein demontiertes Auto hier im Club geben.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat das Thema "Federbeinblech an A-Säule " erstellt. 30.12.2021

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Schraube Querlenker " geschrieben. 09.12.2021

      Du solltest auf jeden Fall die größere Kupplung mit 200 Durchmesser incl der Schwungscheibe verbauen.

      Wenn 5 Loch Felgen drauf kommen dann mit den verstärkten Querlenkern, die auf der unseren Seite jeweils eine Verstärkungsplatte haben. Bei mir sind diese im Brief eingetragen, Felgen 5 1/2 J X -4 und auch die Querlenker.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Uhrenreps" geschrieben. 29.11.2021

      Da such ich doch nach einem geeigneten Objekte der Zeit zur Reanimierung um Jörgs praktische Tips umzusetzen und finde einen geschlossenen Karton.

      Der Inhalt entpuppte sich als neue unbenutzte Uhr , die ich wohl im vorigen Jahrhundert mal auf einem Teilemarkt erworben habe. Sogar die Justierschraube mit dem +/- ist noch mit einem Klebeband versiegelt.

      Habe die Uhr auch direkt mal angeschlossen, und es fing mit einem Klack an und dann tickte sie weiter. Bei einer Kontrolle nach ca. 2 Std war sie noch auf die Minute genau.

      Dann werd ich mal dieses gängige Model mit der Standuhr in meinem Auto tauschen. Man muss ja auch mal Glück haben.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Uhrenreps" geschrieben. 24.11.2021

      Hallo Jörg,

      welches Öl verwendest du, und welches Feinmechaniker Werkzeug braucht man?
      Der Vorgang bei Serie III läuft ähnlich ab?
      Ist im Inneren vielleicht verharztes Fett, und wenn ja womit reinigen?
      Bei den vielen Armaturenbretern aus meinem Bestand wird sich sicher ein Versuchsobjekt befinden. Da werd ich vielleicht mal einen Versuch starten.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Innenleuchte P6" geschrieben. 17.11.2021

      Das Bild vom Schaltplan ist etwas undeutlich.

      Rot + kommt an Glühlampe. Kommt vom Sicherungskasten
      Braun - hier weiß - Kommt an den Kontakt auf der Schalterseite an Lampe.

      Die kleinen kegelförnjgen Kontakte an der Leuchte müssen am Dachausschnitt der Leuchte mit der Karosserie Kontakt haben. Also richtig blank machen.
      Auch die Kontakte innen in der Leuchte kontrollieren ob die blank sind.

      Und wie Ralf schon erwähnte, Kontaktschalter an den Türen kontrollieren.
      Der Draht zum Schalter hat eine schwer erreichbares Loch in der A-Säule,
      und wie immer haben wir mal wieder zu wenig Gelenke in den Fingern.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Innenleuchte P6" geschrieben. 17.11.2021

      Hallo Thomas.

      Ich habe das braune Kabel gegen ein weißes ersetzt.

      Es sind Positionen 31 & 33 im Schaltplan.

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Wasserpumpe tauschen" geschrieben. 13.11.2021

      Da ich beim Wapu Wechsel meine letzte Dichtung vom Wapu Deckel hinten verbaut hatte mußt neuer Vorrat her.

      Also machte ich mich auf zum hiesigen Bosch Händler. "Rolf, ich brauche Dichtungsfolie ITC, habt ihr Sowas?"

      Für ein Stück ca 50 X 60 cm habe ich 2 € bezahlt. Mit etwas Geschick und dem richtigen Werkzeug lassen sich damit auch andere Dichtungen herstellen solang die Stärke der Dichtung nicht vorgegeben ist. Die alte Dichtung sollte noch in einigermaßen in guter Form sein, oder man schnitzt sich eine Neue bevor man das letzte Teil verbaut.

      [[File:20211113_163650.jpg|right|auto]]

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Projekt Phoenix aus der Asche" geschrieben. 10.11.2021

      @ Jörg

      Dein o. g. Clip für den Kotflügel, wie soll der denn aussehen? Ist das ein offizielles Ersatzteil. Hab ich in meiner ganzen P6 Laufbahn noch nicht gesehen.

      Bei mir gelang die Befestigung der Zierleiste immer mit dem von Christoph oben gezeigten Kunststoffclip.

      Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Suche Heizungsventil und 6V-Uhr für 15M P6 Bj.1967" geschrieben. 03.11.2021

      Vielleicht kannst du dir die Dichtungsteile irgendwo besorgen, und das Ventil selbst reparieren. Bei Moto Mobile kostet das Teil ca. 140 €.

      Auf keinen Fall darfst du das Altteil wegwerfen. Wenn du dir da ein Neues kaufst mußt du das Alte abgeben. Es ist eben wie beim Bier kaufen.......

      Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Suche Heizungsventil und 6V-Uhr für 15M P6 Bj.1967" geschrieben. 03.11.2021

      Im Alten Forum haben wir schon mal über die einzelnen Teile geschrieben.

      https://forenarchiv.de/freeboard/board/s...0&forumid=13184

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Problem mit Lenkradschaltung" geschrieben. 03.11.2021

      Ich wohne Nähe Bonn Siegburg

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Problem mit Lenkradschaltung" geschrieben. 03.11.2021

      Das war der Unfallwagen,[[File:20211103_202810.jpg|none|auto]][[File:20210915_095136.jpg|none|auto]]

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Problem mit Lenkradschaltung" geschrieben. 03.11.2021

      Die Beweglichkeit deiner Schaltung würden ich gerne mal mit meiner Schaltung von meinem Grünen (siehe hier im Forum, mein neues Projkt)vergleichen.

      Z Zt ist der noch im Aufbau. Ich habe darin eine kpl Lenk- und Schalteinheit von einem 361 Km Unfallauto eingebaut. Das Auto war 5 Wochen auf der Strasse und die ganze Mechanik ist quasi nur Probe gelaufen. Da ist nichts ausgeschlagen u d sitzt alles noch stramm.

      Gruß Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Problem mit Lenkradschaltung" geschrieben. 02.11.2021

      Hallo Thomas,

      Ich fahre auch noch einen RS mit Knüppelschaltung. Dort habe ich sogar als langjähriger P6 Betreiber schon mal dein o.g. Problem.

      Auch sogar nach einem Wechsel des abgebrochenen Schalthebels ( habe die kpl. Schaltplatte mit den darunter hängenden Gestänge getauscht) war das Phänomen noch da.

      Aber ich weiß, daß das Problem besteht und kann damit leben. Man muss den Schalthebel exakt vom 2. in den 3. Gang führen, d. h. nach vorn schieben, festhalten dann nach rechts und wieder nach vorne in den 3. Gang.

      Genau das gleiche habe ich auch schon mal vom Rw-Gang zum 1. Gang..

      Bekomme aber die Schaltung am Hebel meist wieder in die Reihe. Wenn's denn gar nicht klappt, Haube auf und das Gestänge mit der Hand sortiert. Aber aufgepasst, nicht am heissen Auspuff verbrennen. Das Auto sollte dabei nicht am Gefälle stehen, da ja Spannung auf dem Getriebe ist. Wenn du jetzt an der Stange ziehst, hast du im nächsten Moment den Leerlauf drin und der Wagen könnte ins rollen.

      Aber bisher ist noch alles gut gegangen.

      Günter

    • P6-Oldtimer hat einen neuen Beitrag "Wasserpumpe tauschen" geschrieben. 01.11.2021

      Hallo Miguel

      Nein zu doof bist du natürlich nicht. Beim vorletzten Mal habe ich mich auch mit kurzer und langer Verlängerung und einem Gelenk abgemüht und mir die Finger aufgerissen. Das ist ja auch ne sch.... Ecke da oben,.

      Man wird ja immer wieder erfinderisch und dieses möchte ich auch mitteilen, auch für die Leute hier, die vielleicht noch nicht so viel Schraubererfahrung mit dem P 6 haben.
      Dafür haben wir ja das Forum

      Also wenn jdm noch so Tricks drauf hat einfach mal hier reinschreiben.

      Gruß Günter

Empfänger
P6-Oldtimer
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz